Copyright 2017  •  Tanz & Partyband SeeFeuer  •  Email: info@seefeuer.com  •  Tel: 0751/66823  •  Presse  •  Kontakt  •  Impressum  •  Datenschutz  AGB
logo
HomepageUnser MetierProgramm & MusikanlagenDie MusikerDemosGästebuchVideo/Gal.TermineKontakt
PRESSE
Südkurier 16.02.2009
Uhldingen-Mühlhofen Narrenschau Lichtenberghalle am 14.02.2009 

Über vier Stunden zündeten zudem Achim, Benno und Otti fürs begeistert schunkelnde, klatschende und singende Publikum an der Nebenrampe ihre musikalischen „Seefeuer“-Leuchtraketen.


Südkurier 08.01.2009
Graf Zeppelin Haus FN, Maskenabstauben NZ Seegockel

8. Jan. 2009 ... „Seefeuer-Party Band“ heißt das Trio, das für musikalische Höhepunkte sorgte. Drei Jubiläen werden die Fasnet 2009 im Hafen begleiten: 33 ...


Südkurier 24.11.2008
Segelclub Immenstaad 40. Jubiläum in der  Linzgauhalle

Nach der Stärkung am leckeren Buffet lockte die Tanzband „Seefeuer“ die Segler mit heißen Rhythmen aufs Immenstaader Parkett. ...


Partymat 14.10.2008

14. Okt. 2008 ... Neu formierte Top Band. Ab Mitte 2008, bestehend aus 3 erfolgreichen und jahrelang tätigen Bandleader teilweise mit Musikstudium, ...


Blasmusik-Veranstaltungskalender Nachlese Bad Lausick 2008

... Sie die Mystik der schottischen Highlands mit "Count-Zeppelin", dem "Musikverein Kressbronn", dem "ZF Werksorchester" und der "Party-Band Seefeuer". ...
www.blasmusik-service.de/news.html?id=6&blasmusik-service=897a9bce29b08c3a7c3df59a02465313 - 11k -


Südkurier 13.10.2008
Tennisclub Immenstaad am 11.10.2008 50. Jubiläum

Mit einem stimmungsvollen Gala-Abend feierten am Samstag, 11. Oktober rund 125 geladene Gäste das 50-jährige Bestehen des Tennisclub Immenstaad. Mit langjährigen Begleitern, Aktiven und benachbarten Vereinen wollte man einen fröhlichen 50. Geburtstag mit Essen, Musik, Tanz und Showeinlagen feiern. Mit einem Sektempfang wurden die Gäste auf den Gala-Abend eingestimmt.

Im Anschluss an den offiziellen Teil zeigten die Mitglieder des TCI zur musikalischen Begleitung der Band "Seefeuer", dass sie nicht nur mit der gelben Filzkugel umgehen, sondern auch flott das Tanzbein schwingen können. Erst tief in der Nacht ließ die Kondition dann doch ein wenig nach. 
„Das war ein absolut gelungener und würdiger Abschluß unseres Jubiläums“, waren sich die Vereins-Verantwortlichen einig, als man zu später Stunde bei einem Glas Wein den Abend nochmals Revue passieren ließ.